Awaken Online: Inferno (Tarot 3), von Travis Bagwell

Awaken Online: Inferno ist der zehnte Teil (basierend auf der Veröffentlichungsreihenfolge) der epischen LitRPG-Saga von Travis Bagwell, in der es um das fiktive Virtual-Reality-MMORPG Awaken Online geht. Gleichzeitig ist es der dritte Teil der Tarot-Serie, einer Parallelgeschichte, die uns neue Charaktere vorstellt und uns eine völlig neue Seite und ein neues Gebiet von Awaken Online zeigt.

Awaken Online Book Order Tarot 3 Inferno
Awaken Online Veröffentlichungsreihenfolge. Awaken Online: Inferno markiert.

Genau wie in Flame, wo Finn und seine Gefährten aus der Magiergilde entkamen, nur um in den Abyss geworfen zu werden, müssen sie diesmal wieder in ein dunkles Loch in einem Berg, die Schmiede, gehen. Es sieht wirklich so aus, als sei Finn der Feuer-Avatar mit einer Phobie gegen Tageslicht.

Aber dafür sehen wir erneut einen neuen Bereich des Spiels, mit neuen Herausforderungen, neuen Mechaniken und neuen Dungeons. Wir bekommen einen futuristischen und technologischen Teil von Awaken Online zu sehen, was sehr erfrischend ist nach zwei Einträgen in einer mittelalterlichen Wüstenstadt und Awaken Online im Allgemeinen, das von mittelalterlicher Fantasy inspiriert ist.

Doch genau wie im vorherigen Teil, Flame, gibt es wieder eine Menge Wiederholungen, mit dem Unterschied, dass unsere Helden statt Ameisen gegen Roboter kämpfen.

Andererseits erfahren wir auch viel mehr über die Götter, Mana und wie diese miteinander zusammenhängen und wie dies Lahab und die Welt von Awaken Online im Allgemeinen zu beeinflussen scheint.

Und das ist AO, was natürlich bedeutet dass wir einen massiven Krieg und eine Schlacht bekommen, und Finn und seine Gefährten werden es gegen einige der Feinde nicht so leicht haben und werden große Opfer auf sich nehmen müssen.

Worum geht’s? – Die Inhaltsangabe

Der epische Abschluss der Tarot-Reihe!

Eine lähmende Wunde. Ein Krieg, der sich am Horizont abzeichnet. Ein Dämonenkönig, den es zu töten gilt.

Finn und seine Gefährten sind ihrer Begegnung mit Bilel nur knapp entkommen. Aber nicht ohne einen hohen Preis – unter anderem den Verlust von Finns linkem Arm und die magische Korruption, die nun seinen Körper plagt.

Trotz dieser Handicaps muss Finn weiter vorankommen, wenn er noch eine Chance haben will, Rachael zurückzubringen. Wie die Seherin vorausgesagt hat, haben die Gilden und die Khamsin ein zerbrechliches Bündnis geschlossen. Doch bevor sie Lahab belagern können, müssen Finn und seine Gefährten erst einmal einen Weg finden, sich und ihre junge Armee vor den Auswirkungen der Götterreliquie zu schützen, die Bilel nun in Händen hält…

Das wird sie tief in das Herz einer alten Werkstatt führen. Auf dem Weg dorthin treffen sie auf fortschrittliche magische Technologie, neue Freunde und Feinde und werden weit über ihre Grenzen hinaus gefordert. Sie werden im Feuer der Widrigkeiten neu geschmiedet und gezwungen sein, ihren Mut zu beweisen, auch wenn die Chancen gegen sie stehen.

Hoffentlich wird es reichen.

Denn schon bald werden sie einem Dämonenkönig und seinen Armeen gegenüberstehen.

Wie fand ich das? – Meine Meinung

Ein weiteres gutes Kapitel der Awaken Online-Reihe und Abschluss der Tarot-Trilogie. Aber nachdem Flame die Messlatte etwas niedriger gelegt hat, schafft es Inferno nicht, sie wieder höher zu legen, und hält sie nur knapp auf dem gleichen Level, was ein wenig enttäuschend ist. Und ich denke, dass es auch nicht mit Jasons Geschichte in der Hauptserie mithalten kann.

Thorn und der Orden, denen wir in Dominion zum ersten Mal begegnet sind, haben in diesem Teil einen Überraschungsauftritt, und wir erfahren, was genau der Orden ist und woher er kommt. Doch obwohl sie gegen alles sind, was mit Göttern zu tun hat, werden sie von Finn (dem Avatar der Göttin des Feuers) schnell überzeugt, Jason anzugreifen. Das zeigt uns interessanterweise, dass Finn an dem Angriff des Ordens auf Jason beteiligt war. Es gibt auch einige Unklarheiten zwischen Dominion und Inferno, denn in Dominion erklärt Thorn, dass er der Anführer des Ordens ist, während dies in Inferno die Rolle von Eldawin zu sein scheint.

Dann ist da noch Bilel, der übermächtige Feind und Gotteshasser. Er hat so viel Macht, dass er Finns Armee, Lahab und wahrscheinlich den halben Kontinent mit einem Wimpernschlag hätte vernichten können, aber nein, er lässt sich von Finn ziemlich leicht überrumpeln und vernichten. Das macht den Eindruck, dass Travis Bagwell hier entweder die Ideen ausgegangen sind oder er einfach nur versucht hat sich zu beeilen um einen Zeitplan einzuhalten. Und die Art und Weise, wie Finn nach dem letzten Kampf den Stab an sich reißt? Verglichen mit dem Rest von Awaken Online geschieht das viel zu einfach und schnell.

Es ist auch viel davon die Rede, dass Finn, Julia und Kyyle Webseiten und Foren hacken wollen, um alle Beweise für Lahabs Existenz zu löschen, was ohnehin schon unrealistisch ist, aber sie reden auch davon, Cerillion Entertainment selbst zu hacken. Wir wissen aus vorherigen Büchern, wie viel Geld, Technologie und Sicherheit Cerillion hat und was für Leute dort arbeiten. Allein der Vorschlag, sie zu hacken, wirkt, als hätte der Autor das nicht ganz durchdacht.

Das führt dazu, dass es buchstäblich keine Geschichte außerhalb von AO gibt. Ein paar Kapitel in Finns Haus und ein paar seiner Erinnerungen, aber mehr nicht. Außerdem wird das alles überwachende und beobachtende Cerillion Entertainment nicht erwähnt. In anderen Büchern beobachtet, überwacht und zeichnet Cerillion Entertainment alles auf und mischt sich manchmal ein, wenn Jason zu weit geht. Aber in Tarot? Bei allem, was in Lahab passiert, den Toten, den Katastrophen, dem Sturm, dem Krieg, den Spielern, die beim Auftauchen in der Magiergilde getötet werden… Und nichts, keine Spur von Cerillion.

Auf der anderen Hand gefällt mir sehr gut, wie die KI in Tarot eingeführt werden, wie sie eingesetzt werden, und wie Technologie im Allgemeinen mit Magie in einer mittelalterlichen Wüstenwelt vermischt wird. Das ist eine tolle Abwechslung, die eine neue Dynamik hinzufügt und uns hoffentlich in der Zukunft einige spannende Szenen bescheren kann. Mir gefällt auch, wie Daniel immer mehr zu einer eigenen Figur wird, wie er eingesetzt wird und wie er sich im Laufe der Trilogie entwickelt, und die Schmiede war ein sehr interessanter Ort und sehr aufschlussreich für die Charaktere, aber ich denke, es zog sich ein bisschen zu lange hin und wurde ein bisschen zu repetitiv.

Die Einführung von Körperverbesserungen, um die Charaktere zu verbessern und sie weiter als normalerweise möglich zu entwickeln, hat mir sehr gut gefallen, aber diese „Selbst-verbesserung“? Ich meine, „Oh, lass mich meine Augen herausnehmen und sie durch Metallstäbe ersetzen“ oder „Lass mich dieses Metall mit meinem Arm verschmelzen“… Es muss doch eine Grenze geben, wie man manche Dinge tun kann!

Mir gefällt auch, dass wir im Laufe von Tarot mehr über die Götter von Awaken Online erfahren, darüber, was sie tun, aber ich muss leider sagen, dass ich die Seherin einfach ziemlich nervig finde.

Wie bei Flame bin ich bei Finn geteilter Meinung. Ich mag seinen Charakter sehr, ich sehe eine Menge Potenzial und liebe seine Art zu analysieren und zu handeln. Aber seine emotionale Seite, in der Vergangenheit zu leben, so depressiv zu sein und sich die ganze Zeit selbst die Schuld zu geben… „Alles ist für Rachael“, immer und immer wieder. Das ist einfach ein sehr nerviger und sich wiederholender Charakterzug von ihm.

Und zu guter Letzt, KEINER DER HAUPTCHARAKTERE STIRBT EIN EINZIGES MAL, nachdem sie die Magiergilde verlassen haben, in der GESAMTEN TRILOGIE! Travis, bitte! Es ist ein Spiel, jeder stirbt irgendwann. Alexion, Jason, Frank, Riley… Sie alle sterben (manche sogar mehrmals!), aber Finn und seine Freunde? Führen extrem verrückte Stunts aus und überleben wie durch ein Wunder immer mit nur noch 1% Gesundheit?

Bewertung

Awaken Online: Inferno (Tarot 3)

Titel: Awaken Online: Inferno

Buch Beschreibung: Awaken Online: Inferno ist der zehnte Teil (basierend auf der Veröffentlichungsreihenfolge) der epischen LitRPG-Saga von Travis Bagwell, in der es um das fiktive Virtual-Reality-MMORPG Awaken Online geht. Gleichzeitig ist es der dritte Teil der Tarot-Serie, einer Parallelgeschichte, die uns neue Charaktere vorstellt und uns eine völlig neue Seite und ein neues Gebiet von Awaken Online zeigt.

Autor: Travis Bagwell

Format: EBook

Publisher Logo:

Veröffentlichungsdatum: 3 October, 2020

ISBN: B08GY8C39Q

Seiten number: 630

  • Geschichte
  • Charactere
  • Erzählung
  • Unterhaltung
  • Empfehlbarkeit
Gesamt
3.3