Awaken Online: Flame (Tarot 2), von Travis Bagwell

Awaken Online: Flame ist der neunte Teil (in Veröffentlichungsreihenfolge) der epischen LitRPG-Saga von Travis Bagwell, die sich um ein fiktives Virtual Reality MMORPG namens Awaken Online dreht. Gleichzeitig ist es der zweite Teil der Tarot-Serie, einer neuen Parallelgeschichte, die uns neue Charaktere vorstellt und uns eine völlig neue Seite und ein neues Gebiet von Awaken Online zeigt.

Awaken Online Book Order Tarot 2 Flame
Awaken Online Veröffentlichungsreihenfolge. Awaken Online: Flame markiert.

Endlich raus aus dieser verflixten Magiergilde! Und direkt zurück in ein dunkles Loch. Irgendwie scheint Finn das Licht nicht sonderlich zu mögen, was irgendwie ironisch ist, denn er ist der Avatar des Feuers!

Nach Ember werden Finn und seine Gefährten in den Abyss geworfen, und ähnlich wie im vorigen Eintrag mit der Magiergilde spielt sich auch dieser komplett in diesem Dungeon ab. Die beiden anderen Champions der Händler- und der Kämpfergilde werden ebenfalls in den Abyss geworfen. Sie landen alle an verschiedenen Punkten des Abyss, haben aber alle dasselbe Ziel: ein mysteriöses Artefakt aus der Stadt, die darin begraben liegt, zu erreichen und zu bergen.

In Awaken Online: Flame sehen wir eine Menge sich wiederholender Ereignisse, und eine Menge Ameisen. Ameisen überall.

Finn und seine Freunde treffen wieder und wieder auf verschiedene Arten von Ameisen. Durch das Besiegen der Ameisen erfahren sie mehr über diese und über die Ressourcen, die diese zur Verstärkung ihrer Körper verwenden. Sie lernen, dass sie diese Materialien selbst verwenden können, was uns einen Einblick in die Mechanismen gibt, die in Awaken Online verwendet werden, um Objekte zu manipulieren und sie zum Beispiel als Waffe zu benutzen (in diesem Fall erlaubt Finns Feuermagie ihm, bestimmte Metalle zu manipulieren). Das verleiht ihren Kämpfen eine neue und interessante Dynamik und gibt Finn definitiv einen neuen Vorteil im Kampf.

Durch Bilels Tagebuch, aus dem wir im Laufe der Geschichte immer wieder Passagen lesen, erhalten wir auch einen tieferen Einblick in Lahabs und seine Vorgeschichte und seine Entdeckungen über Mana und die Götter, was gut zu dem passt, was Finn selbst im Laufe seiner eigenen Entwicklung erfährt.

Worum geht’s? – Die Inhaltsangabe

Ein tödlicher Wettkampf. Eine tiefe Wüste. Ein sterbender Tyrann.

Finn Harris wurde zum Champion der Magiergilde erklärt.

Doch das war nur der Anfang des Wettbewerbs des Emirs. Die nächste Etappe schickt Finn und seine Gefährten tief in die Wüste nördlich von Lahab auf der Suche nach einem lange verschollenen Relikt. Das magische Artefakt soll sich im Abyss befinden.

Nur hat er es dieses Mal nicht nur mit unerfahrenen Magiern zu tun. Jeder in der Region scheint gegen ihn zu sein, Gott und Mensch zugleich. Im Wettlauf mit den beiden anderen Champions, mitten in einem Konflikt zwischen dem Emir und denen, denen er Unrecht getan hat, und der Willkür einer manipulativen Feuergöttin ausgeliefert, muss Finn sich seinen Weg durch den Abyss kämpfen und seinen Preis einfordern.

Doch er wird nicht aufgeben, und er kann es sich nicht leisten zu versagen – nicht, wenn Rachaels Leben auf dem Spiel steht.

Er muss seine Gaben akzeptieren und seine Vergangenheit überwinden.

Finn muss zu einem wahren Propheten der Flamme werden.

Wie fand ich es? – Meine Meinung

Ein weiterer großartiger Teil der Awaken Online-Serie und der Tarot-Trilogie. Ich finde Finn als Charakter immer noch sehr interessant hasse aber seine Schwächen und Zweifel, seinen Kummer und seine Traurigkeit. Finn, Kyyle und Julia entwickeln sich in diesem Roman persönlich weiter, und alle lernen neue Fähigkeiten und mehr über ihre Kräfte, aber ich komme immer noch nicht darüber hinweg, dass Finn hinter etwas her ist, das er wahrscheinlich nie mehr zurückbekommen wird, jemandem, der schon lange nicht mehr da ist. Finde dich damit ab, Mann!

Aber es gibt ein paar Dinge, die diesen Eintrag weniger beeindruckend machen als Ember oder die anderen Einträge der Hauptgeschichte. Erstens wird es ziemlich repetitiv. Die Hauptfiguren gehen durch einen Tunnel in eine Höhle, treffen auf Ameisen und bekämpfen sie. Von dort aus geht es in einen weiteren Tunnel, eine Höhle und noch mehr Ameisen, die bekämpft werden müssen. Ein Tunnel, eine Höhle, Ameisen, töten. Und so weiter. Das zieht die ganze Sache in die Länge und hat mich ein bisschen gelangweilt.

Dann ist da noch die Tatsache, dass sich weder Finn noch Julia oder Kyyle jemals aus dem Spiel ausloggen. Wenn sie wach sind, sind sie in Awaken Online. Das ist etwas, das in der Hauptgeschichte mit Jason und seinen Freunden angesprochen wird (sie haben bestimmte Verpflichtungen oder andere Gründe, um sich auszuloggen), aber hier ist das nicht der Fall, und wenn man die Zeitkompression im Spiel berücksichtigt, entspricht das, wenn sie sich ausloggen, 3 Tagen außerhalb des Spiels.

Und zuletzt, wie in Ember, stirbt keine der Hauptfiguren jemals. Sie haben nie wirklich Schwierigkeiten, und jede Begegnung wird am Ende irgendwie auf wundersame Weise überstanden. Wenn man sich die Hauptgeschichte anschaut, verlieren Jason und seine Gefährten einige Kämpfe, ihre Charaktere sterben mehr als einmal, und das ist in Ordnung. Es ist ein Spiel, sie werden wiederbelebt und setzen ihre Geschichte fort. Aber Finn, Kyyle und Julia tun das nicht.Nicht ein einziges Mal. Sie schaffen es immer, mit nur noch 1% Lebenspunkten zu entkommen (in diesem Eintrag sind es genau 1%).

Bewertung

Awaken Online: Flame (Tarot 2)

Titel: Awaken Online: Flame

Buch Beschreibung: Awaken Online: Flame ist der neunte Teil ( in Veröffentlichungsreihenfolge) der epischen LitRPG-Saga von Travis Bagwell, die sich um ein fiktives Virtual Reality MMORPG namens Awaken Online dreht.

Autor: Travis Bagwell

Format: EBook

Publisher Logo:

Veröffentlichungsdatum: 30 March, 2020

ISBN: B086M642HH

Seiten number: 604

  • Handlung / Geschichte
  • Charactere
  • Erzählung
  • Unterhaltung
  • Empfehlbarkeit
Gesamt
3.4

Mehr Bücher der Awaken Online Saga