"User unknown in virtual alias table" Postfix Fehler in Virtualmin

In Linux, Web von Kevin MaschkeLeave a Comment

Vor kurzem hatte ich einen eigenartigen Fehler mit Postfix und Virtualmin auf allen Webseiten die ich auf meinem Server hoste wenn man versuchte eine E-Mail durch das Kontaktformular zu schicken. Die Webseiten zeigten an das die E-Mail korrekt gesendet wurde, aber diese kam nie im Posteingang an.

Beim durchsuchen der Logs in /var/logs/mail.log sah ich das die E-Mails nicht verschickt wurden und das die folgende Fehlernachricht aufgezeichnet wurde:

Jun 21 09:39:32 server postfix/pickup[74857]: 82A542019B6: uid=1007 from=<domain>
Jun 21 09:39:32 server postfix/cleanup[76834]: 82A542019B6: message-id=<5cc7985adece5aec72a03de385612e5d@www.domain.com>
Jun 21 09:39:32 server postfix/qmgr[1746]: 82A542019B6: from=<domain@server.host.com>, size=790, nrcpt=1 (queue active)
Jun 21 09:39:32 server postfix/error[76836]: 82A542019B6: to=<info@domain.com>, relay=none, delay=0.09, delays=0.04/0/0/0.05, dsn=5.1.1, status=bounced (User unknown in virtual alias table)

Die E-Mails wurden immer wieder von Postfix mit dem Fehler „User unknown in virtual alias table“ zurückgeschickt.

Ich suchte im Internet und machte mehrere Tests nach Vorschlägen und Anweisungen die ich in den offiziellen Virtualmin Foren sah, änderte die Konfiguration von Postfix, Überprüfte und änderte die Domain-konfiguration in Virtualmin und probierte sogar verschiedene Einstellungen in Webmin zu machen, aber der Fehler blieb.

Ursache und Lösung!

Schließlich entdeckte ich, dass wenn man eine E-Mail von einer Webseite die auf Virtualmin gehosted verschickt, der Server erst prüfen wird ob die Domain an die die E-Mail geht in Virtualmin existiert. Sollte die Domain existieren (was wahrscheinlich nicht der Fall ist, außer Virtualmin wird auch als Mailserver genutzt) wird Postfix versuchen die E-Mail an das angegebene Konto weiterzuleiten und fehlschlagen.

Da ich Virtualmin nicht als Mailserver nutze, sonder nur als Webserver, ist es möglich das Problem zu lösen indem die folgenden Optionen in „Virtualmin > Domain > Virtuellen Server Bearbeiten > Aktivierte Funktionen“ deaktiviert werden:

  • Mail for Domain
  • Spam Filtering
  • Virus Filtering

Es ist wichtig das alle drei Optionen deaktiviert werden, da sonst Email für die Domain nicht komplett deaktiviert ist und der Fehler weiterhin erscheinen wird.

Sind die Optionen einmal deaktiviert und die Einstellung gespeichert, ist es empfehlenswert Postfix neuzuladen um sicherzugehen das die neue Konfiguration angewendet wird:

/etc/init.d/postfix reload

Sollte es der Fall sein das du den selben Virtualmin Server für Web und Email nutzt, ist das Problem höchstwahrscheinlich das das E-Mail Konto an das die E-Mail geschickt wird noch nicht existiert.

Möchtest du was sagen? Schreib ein Kommentar!