Literarische Herausforderung 2016!

In Bücher by Kevin MaschkeLeave a Comment

Ich war schon immer ein Büchermensch. Aber ich habe gemerkt das ich seit dem ich nach Deutschland gang viel weniger lese als vorher. Und obwohl ich dies letztes Jahr bemerkt habe und mir einen Schups gegeben habe um einige Bücher zu lesen die ich noch auf meiner liste hatte (Kinder de Freiheit von Ken Follet, The Complete Stories I and II von Isaac Asimov, Die Stadt und die Sterne von Arthur C. Clarke, Ready Player One und Armada von Ernest Cline und „La Zona“ von Javier Negrete und Juan Miguel Aguilera) addieren diese nur 7. Sieben! Sieben Bücher in einem ganzen Jahr, das kann nicht sein. Ich kann das besser, und ich will mehr lesen. Also habe ich mir dieses Jahr meine eigene Literarische Herausforderung gestellt. Ich bin nicht so unglaublich wie Beleth von Book Eater, die mehr als 200 Bücher im Jahr liest, aber ich möchte gerne wieder mehr lesen, und langsam die anzahl an Bücher im Jahr steigern.

Ich habe entschieden dieses Jahr mit einer recht einfachen Nummer anzufangen, 12. Ja, meine Jahres-Herausforderung sind Minimum 12 Bücher. Ich glaube das sollte mehr als möglich sein indem ich eine stunde oder sogar nur eine halbe stunde am tag lese und ich sollte eigentlich wesentlich weniger als ein Jahr dafür brauchen. Offensichtlich ist dies nur das Minimum, und wenn ich es schaffe mehr zu lesen um so besser. Im Moment habe ich 11 ungelesene Bücher zuhause, die man auf dem Titelbild sehen kann, und mit denen fange ich an. Einige davon möchte ich so oder so lesen, während andere nicht so viel Priorität haben. Sollte ich irgendwann in eine Bücherei gehen und ein interessantes Buch sehen werde ich es wahrscheinlich kaufen und der Liste hinzufügen. Aber erstmal zu den Büchern die ich schon habe:

  • Hyperion, von Dan Simmons. (Erster teil der „Hyperion-Gesänge“)
  • Die Letzte Generation, von Arthur C. Clarke. ✔
  • Los Asesinos del Emperador, von Santiago Posteguillo. (Erster teil der Trajan Trilogie) ✔
  • Dune, von Frank Herbert. (Erster teil der Dune Saga)
  • The Call of Agon, von Dean F. Wilson. (Erster teil der „The Children of Telm“ Trilogie)
  • Königsschwur, von Joe Abercrombie. (Erster teil der Königs-Romane) ✔
  • 47 Ronin, von Shunsui Tamenaga.
  • Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser, von Ernst H. Gombrich.
  • Die kürzeste Geschichte der Philosophie, von Nigel Warburton.
  • Orks, von Stan Nicholls. (Die komplette Trilogie in einem Band)
  • Die Sucherin, von Ian Irvine. (Dritter teil der Saga „Magie der Drei Welten“ – Da es der dritte Teil ist glaube ich nicht das ich dieses Buch lese bevor ich die anderen gelesen habe)

Ich lese gerne Bücher aller Genres um zu variieren obwohl ich zugeben muss das ich in letzter zeit sehr vom Science-Fiction genre, hauptsächlich die Klassiker (Isaac Asimov, Arthur C. Clarke), angezogen wurde. Ich lese auch gerne Trilogien oder Sagas, daher das auf der Liste einige Erste Teile sin, weil ich die gerne komplett lesen möchte und einige schon länger auf meiner Liste stehen.

Also hier ist sie. Das ist meine Literarische Herausforderung für 2016, Minimum 12 Bücher. Wenn möglich werde ich logischerweise versuchen diese Ziffer übertreffen. Und wenn ich mich ermutige schreibe ich vielleicht ein klein Artikel über jedes buch das ich lese, auch wenn nur eine kurze Beschreibung und Meinung. Wenn du irgend eine Empfehlung hast schreib diese in ein Kommentar, ich werde gerne mal rein schauen!

Und, was wirst du lesen?

Möchtest du was sagen? Schreib ein Kommentar!